Homöopathie

Die Homöopathie ist ein Heilverfahren, welche von dem Arzt Samuel Hahnemann 1796 begründet und seit 1807 so genannt wird. Nach dem Grundsatz: "Similia similibus curentur": "Ähnliches werde durch Ähnliches geheilt" werden die passenden Wirkstoffe ausgesucht. Ziel der Homöopathie ist die Wiederherstellung des natürlichen Gleichgewichtes im Menschen. Wird diese Harmonie gestört, entwickeln sich Beschwerden, die sich in bestimmten Symptomen äußern. Das Ziel einer homoöpathischen Behandlung ist daher nicht die Beseitigung dieser Symptome, sondern die Wiederherstellung des inneren Gleichgewichtes. Anders als bei der klassischen Schulmedizin werden die Medikamente daher dem individuellen Bedürfnis eines jeden Patienten angepasst. Die Herstellung homöopathischer Arzneimittel ist aufwendig. Diese werden Pflanzen, Tiere, Gifte, Salze und sogar Gesteinen gewonnen.

+++ www.homoeopathie.de
+++ www.homoeopathie-web.de

  

 


Home | Behandlungsmethoden | Laboruntersuchungen | Kontakt