Hildegard-Medizin

Die Hildegard-Medizin ist ein anerkanntes Naturheilverfahren, welches von dem Arzt Dr. med. Gottfried Hertzka (1913-1997) begründet und von Dr. rer. nat. Wighard Strehlow weiterentwickelt wurde. Es basiert u.a. auf dem Studium der lateinischen Bücher „Liber Compositae Medicinae“ und „Hildegardis Causea et Curae“ der Äbtissin Hildegard von Bingen (1098-1179). In den Büchern der Benediktiner-Äbtissin sind mehr als 2000 Empfehlungen und über 100 Heilmittel dokumentiert. Mittlerweile sind zahlreiche dieser Heilmittel wissenschaftlich geprüft, dokumentiert und sogar als Heilmittel zugelassen. Die Heilmittel in der Hildegard-Medizin sind ausgewählte Pflanzen, Tiere und Steine. Diese besonderen Heilmittel werden nur von spezialisierten Apotheken hergestellt und von ausgewählten Heilmittelbetrieben vertrieben. Klassische Verfahren wie Aderlass, Nierenmassage, Schröpfen und Moxibustion haben einen wichtigen Stellenwert in diesem Naturheilverfahren. Darüber hinaus steht die Ernährungstherapie im Mittelpunkt. In der Hildegard-Medizin werden klassische traditionelle Heilmethoden mit modernsten Analysen kombiniert.

Aderlass-Termine 2017
+++ Monatg, 13. bis Donnerstag, 16. Februar 2017
+++ Dienstag, 11. bis Donnerstag, 13. April 2017
+++ Donnerstag, 11. bis Freitag, 12. Mai 2017
+++ Montag, 12. bis Mittwoch, 14. Juni 2017
+++ Montag, 10. bis Freitag, 14. Juli 2017
+++ Mittwoch, 6. bis Freitag, 8. September 2017
+++ Freitag, 6. bis Dienstag, 10. Oktober 2017
+++ Montag, 6. bis Donnerstag, 9. November 2017
+++ Montag, 4. bis Freitag, 8. Dezember 2017


Links
+++ www.hildegard.org
+++ www.hildegard-gesellschaft.org
+++ www.hildegardmed.de
+++ www.hildegardvonbingen.info
+++ www.st-hildegard.com

  

 


Home | Behandlungsmethoden | Laboruntersuchungen | Kontakt