Sehstörungen: Grauer Star, Glaukom und Makuladegeneration (AMD)

Gesunde Augen sind heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr. Tagtäglich belasten wir unsere Augen: Bildschirmarbeit, Stress und eine ungesunde Ernährung vermindern die Sehkraft. Besonders im Alter summieren sich diese Faktoren und können verheerende Folgen haben. Grauer Star (Katarakt), Grüner Star (Glaukom), Makuladegeneration (AMD), Augenrötungen, trockenes Auge sind die Resultate von Ungleichgewichten im Körper. Zum guten Sehen gehören eine Vielzahl von Nährstoffe: Vitamin A, C, E. B2. Zink und Selen. Darüber hinaus müssen Sehpigment- Vorstufen wie Isprenoide, Lutein, Xeaxanthin etc mit der Nahrung aufgenommen werden. Für eine erfolgreiche Augenbehandlung müssen diese „Seh-Rohstoffe“ im richtigen Verhältnis im Körper vorliegen. Dazu sind spezielle Blutuntersuchungen notwendig. Zusätzlich müssen die Ursachen und auch mögliche Begleitbeschwerden wie zum Beispiel Ohrgeräusche, Diabetes, Bluthochdruck, Galaktosestoffwechselstörung etc miteinbezogen werden. Nur durch eine intensive Analyse aller dieser Einflussfaktoren kann eine ganzheitliche Augenbehandlung eingeleitet werden. Besonders die orthomolekulare Augentherapie kann vor und auch nach Augenoperationen die klassische Schulmedizin unterstützen.

+++ www.glaukom.de
+++ www.woche-des-sehens.de
+++ www.dog.org
+++ www.augeninfo.de

  

 


Home | Behandlungsmethoden | Laboruntersuchungen | Kontakt